AGB

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, Schuhmode24 Galipp GmbH, Markt 1, 13597 Berlin, Telefon: 05371 / 588745, Telefax: 05371 / 12818, E-Mail: support@schuhmode24.de, mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn
Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten,
an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen enthalten die wesentlichen Regelungen für den Umgang und die Nutzung des Online-Shops bei Rechtsgeschäften und rechtsgeschäftsähnlichen Handlungen zwischen dem Nutzer („Kunde“) und der Schuhmode24 Galipp GmbH („Verkäufer“), Markt 1, 13597 Berlin, Telefon: 05371 / 588745. Abweichende Geschäftsbedingungen des Kunden finden keine Anwendung.

 

1. Vertragsgrundlagen
Maßgeblich für die angebotenen Produkte sind die angegebenen Produkt-, Beschaffenheits- und Leistungsbezeichnungen. Sie stellen jedoch keine Haltbarkeits-, oder Beschaffenheitsgarantien bzw. Zusicherungen von Eigenschaften dar. Die Vertrags- und Kommunikationssprache ist deutsch.

 

2. Vertragsschluss
Bestellungen erfolgen in Anerkennung dieser Bedingungen. Sie können online per Warenkorbsystem, E-Mail, Fax oder telefonisch an den Verkäufer gerichtet werden. Bestellungen können nur bearbeitet werden, wenn Name, Adresse, Telefonnummer und/oder E-Mail richtig angegeben wurden. Auf jede Bestellung erfolgt eine Auftragsbestätigung per E-Mail.
Alle auf dieser Seite aufgeführten Angebote sind unverbindlich. Eine Bestellung eines Kunden stellt ein bindendes Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Etwaige vom Verkäufer dem Kunden gesendete (Eingangs)Bestätigungen stellen die Annahme des Angebotes dar. Ein rechtverbindlicher Kaufvertrag kommt spätestens dann zustande, sofern die bestellte Ware dem Kunden geliefert wird.
Der Kunde gibt bei Käufen im Online-Shop, nach Auswahl der Produkte, seine persönlichen Daten ein und schließt diese durch das Anklicken des Buttons „Zahlungspflichtig bestellen“ im letzten Teil des Bestellvorganges ab. Vor dem Absenden der Bestellung erhält der Kunde nochmals eine Übersicht der Waren und Bestelldaten. Fehler bei der Eingabe der Daten oder Bestellmodalitäten kann der Kunde vor Abgabe des endgültigen Angebots durch Überprüfung der ihm angezeigten Bestellübersicht prüfen und bei Bedarf nach Betätigung des „Warenkorb bearbeiten“ bzw. des jeweiligen „Ändern“ Links korrigieren.

 

3. Lieferbedingungen
Alle genannten Preise verstehen sich inklusive der jeweils geltenden gesetzlichen Steuern und sind Endpreise. Kosten für Porto und Verpackung sind, sofern keine andere Vereinbarung besteht, nicht enthalten. Die Höhe dieser Kosten, richtet sich nach den im konkreten Angebot gemachten Angaben und ist zuzüglich zum Kaufpreis zu bezahlen. Der Kunde kann Zahlungen per Saferpay, Paypal, Vorkasse/Überweisung oder Kreditkarte leisten. Bei Abwicklung per Vorkasse überweist der Kunde nach Auftragsbestätigung den Bestellwert vorab an den Verkäufer. Nach Eingang des Kaufpreises erfolgt die Auslieferung der Artikel an den Kunden.

 

4. Widerrufsbelehrung

 

Widerrufsrecht


Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

 

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

 

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, Schuhmode24 Galipp GmbH, Markt 1, 13597 Berlin, Telefon: 05371 / 588745, Telefax: 05371 / 12818, E-Mail: support@schuhmode24.de, mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

 

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Folgen des Widerrufs


Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.  Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

 

Ende der Widerrufsbelehrung

 

5. Muster-Widerrufsformular

Der Kunde kann den Widerruf durch Verwendung des folgenden Muster-Widerrufsformulars erklären.

 

Muster-Widerrufsformular

 

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)


- An:

Schuhmode24 Galipp GmbH

Markt 1, 13597 Berlin

Telefax: 05371 / 12818

E-Mail: support@schuhmode24.de


- Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

- Bestellt am (*)/erhalten am (*)

- Name des/der Verbraucher(s)

- Anschrift des/der Verbraucher(s)

- Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

- Datum

______________
(*) Unzutreffendes streichen.

 

Ende des Muster-Widerrufsformulars

 

6. Widerrufserklärung

Neben der Verwendung des Muster-Widerrufsformulars aus Ziff. 5 kann der Kunde den Widerruf auch auf andere Weise erklären, die den Anforderungen des § 355 Abs. 1 Satz 2 und 3 BGB entsprechen. Darüber hinaus erkennt der Verkäufer die Rücksendung der Ware durch den Kunden als Widerrufserklärung an, soweit sich aus seinem Verhalten kein anderer Erklärungswert ergibt.

 

7. Eigentumsvorbehalt
Die Waren bleiben das Eigentum des Verkäufers bis zur vollständigen Bezahlung durch den Kunden.

 

8. Gewährleistung/Gesetzliches Mängelhaftungsrecht
Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsregelungen. Es besteht ein gesetzliches Mängelhaftungsrecht für die Waren.

 

9. Informationen zur Speicherung des Vertragstextes
Der Vertragstext wird vom Verkäufer gespeichert und dem Kunden nach Vertragsschluss nebst den vorliegenden AGB und Kundeninformationen in Textform (z. B. Brief, E-Mail) zugeschickt. Nach Abschluss der Bestellung ist der Vertragstext nicht mehr über das Internet zugänglich. Die Vertragsbedingungen können Sie auch ausdrucken, oder auf Ihrem Computer speichern.

 

10. Datenschutz
Personenbezogene Daten werden nur erhoben, wenn sie der Kunde dem Verkäufer von sich aus zur Vertragsabwicklung  zur Verfügung stellt. Die bei dieser Gelegenheit eingegebenen personenbezogenen Daten werden zur Vertragsabwicklung sowie zur Bearbeitung der Anfragen des Kunden genutzt.
Die personenbezogenen Daten des Kunden werden im Rahmen der Vertragsabwicklung an das mit der Lieferung beauftragte Transportunternehmen weitergegeben, soweit dies zur Lieferung der Ware erforderlich ist.
Nach vollständiger Abwicklung des Vertrages und vollständiger Kaufpreisbezahlung werden die Daten des Kunden mit Rücksicht auf steuer- und handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen gespeichert, nach Ablauf dieser Fristen jedoch gelöscht, sofern der Kunde in die weitere Verwendung seiner Daten nicht ausdrücklich eingewilligt hat.
Durch den Besuch dieser Seite werden automatisch durch den Server in Log-Files Daten erhoben und gespeichert. Diese betreffen den Browsertyp, das genutzte Betriebssystem, die zuvor besuchte Webseite, die IP-Adresse des zugreifenden Rechners sowie die Uhrzeit der Serveranfrage. Die Daten sind für den Verkäufer nicht bestimmten Personen zuordenbar und werden 24 Stunden nach Abschluss des Nutzungsvorgangs gelöscht. In keinem Fall werden die erhobenen Daten verkauft oder an Dritte weitergegeben. Zusätzlich werden durch Ihren Browser teilweise sog. Cookies verwendet, die dazu dienen, das Angebot nutzerfreundlicher zu machen und auf dem Rechner des Kunden abgelegt werden. Dies sind Textdateien, die auf dem Computer des Kunden gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website ermöglicht. Sämtliche vom Kunden besuchte Seiten auf dem Online-Shop des Verkäufers werden durch sog. Analysetools gespeichert (einschließlich Ihrer IP-Adresse) und an einen Server des Analysetools übertragen und dort gespeichert. Dies dient insbesondere der Optimierung der Seite und der Auswertung des Nutzungsverhaltens. Die Daten werden absolut anonym gespeichert und ausgewertet, so dass eine Identifizierung des Kunden nicht möglich ist.
Ferner nutzt der Verkäufer Social Plugins von Facebook, bei dem es sich um einen Dienst des US- Unternehmens Facebook Inc.,1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA. Hierfür nutzt der Verkäufer insbesondere den "Gefällt-mir" Button, durch den der Browser eine Verbindung zu Facebook herstellt und dortige Inhalte lädt. Der Besuch des Online-Shops des Verkäufers kann dadurch von Facebook protokolliert werden. Zusätzlich erhält Facebook Informationen vom Kunden, wenn dieser ein solches Plugin nutzt. Der Verkäufer hat keinen Einfluss auf die Plugins und die Informationsübermittlung an Facebook. Um die Speicherung von Daten über den Kunden zu verhindern, sollte dieser sich vor Besuch unseres Shops bei Facebook ausloggen. Unter http://www.facebook.com/policy.php erhält der Kunde Einsicht in die Datenschutzhinweise von Facebook.
Der Kunde hat ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über seine gespeicherten Daten sowie ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Er kann sich bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung seiner personenbezogenen Daten unentgeltlich an den Verkäufer wenden.

 

11. Haftung für Links
Hiermit distanzieren sich der Verkäufer ausdrücklich von allen Inhalten verlinkter Seiten oder Grafiken und macht sich diese unter keinen Umständen zu eigen. Verstöße gegen geltendes Recht bewirken die sofortige Löschung.

 

12. Geistiges Eigentum
Alle auf diesen Seiten abgebildeten vom Verkäufer erstellten Fotos, Logos, Text und sonstigen urheberrechtlich geschützten Werke dürfen nicht ohne Einverständnis des Verkäufers kopiert oder anderweitig genutzt werden.

 

13. Anwendbares Recht
Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Parteien gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Gesetze über den internationalen Kauf beweglicher Waren. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.
Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Geschäftssitz des Verkäufers. Dasselbe gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder der EU hat oder Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind. Die Befugnis, auch das Gericht an einem anderen gesetzlichen Gerichtsstand anzurufen bleibt hiervon unberührt.

 

14. Salvatorische Klausel
Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden und/oder den gesetzlichen Regelungen widersprechen, so wird hierdurch die Wirksamkeit der AGB im Übrigen nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung wird von den Vertragsparteien einvernehmlich durch eine solche Bestimmung ersetzt, welche dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen Bestimmung in rechtswirksamer Weise am nächsten kommt. Die vorstehende Regelung gilt entsprechend bei Regelungslücken.